Zweiter Kreis Heimstunde – Selbstbedrucktes Geschirrtuch

Diese Heimstunde wurde ganz alleine von einer Caravelle geplant und durchgeführt, für den zweiten Kreis.

Gleich zu Beginn war es wichtig, dass jeder eine Kartoffel und ein Taschenmesser bei der Hand hat. Daraus würden nämlich Stempel entstehen. Um die Geschirrtücher, die Farbe und das Werkzeug zum Bemalen und Bedrucken hat sich ebenfalls die Zweiter-Kreis-Anwärterin gekümmert. Ziel der Heimstunde: Ein persönliches selbstbedrucktes Geschirrtuch.

Zu allererst mussten aus den Kartoffeln Stempel geschnitzt werden. Besonders herausfordernd war hier die Tatsache, dass man das Motiv spiegelverkehrt herausschnitzen muss damit es am Tuch dann richtig aussieht. Danach wird auf den Stempeln Farbe aufgetragen, zur Auswahl standen natürlich grün und blau. 😁

Nachdem jeder sein Geschirrtuch bedruckt hatte, wurden sie zum trockenen aufgelegt. Nach einem mal Bügeln sollten sie auch waschfest sein und jeden auf Lager begleiten können.